• Pasta Workshop – „La Famiglia“

    Weltweit existieren über 300 verschiedene Arten und Formen von Pasta. Das Design der Nudeln hängt von verschiedenen Faktoren ab, insbesondere vom Teig und von der Sauce, mit der sie serviert werden sollen. Beim Pasta-Workshop „La Famiglia“ geht es um Essen und Design: Die Workshop-Teilnehmer werden ermutigt, eine gänzlich neue Pasta-Form zu kreieren. Alle dafür notwendigen Werkzeuge sowie der Teig werden zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmer können ihre neu entworfene Pasta vor Ort kochen und verzehren oder ihre eigene Verpackung gestalten und die Nudeln mit nach Hause nehmen.

    Geleitet wird der Workshop von Pepi de Boissieu vom spanischen Kreativ-Studio Baba au Rhum, dessen Arbeit sich rund um das Thema Essen dreht. Design und Kunst werden genutzt, um maßgeschneiderte Projekte, Situationen und Veranstaltungen zu entwickeln, denen die Idee zugrunde liegt, dass Essen ein wichtiges Medium ist, das die Kommunikation fördert und unterschiedlichste sinnliche Erfahrungen hervorrufen kann. So ist es in Italien Tradition, zusammenzukommen und sich zu unterhalten, während das Essen – insbesondere die Pasta – zubereitet wird. Doch aufgrund neuerer Kommunikationsmedien wie etwa TV, Internet und WhatsApp stirbt diese Tradition langsam aus. Ausgehend von der Beobachtung, dass die Fortschritte technischer Kommunikation die intimen Momente zwischenmenschlicher Interaktion zerstören können, wurde die Idee zum Pasta-Workshop „La Famiglia“ entwickelt.
    babaaurhum.es

    Workshop: Samstag, 13. Juli 2013, 14–18 Uhr
    designtransfer, UdK Berlin, Einsteinufer 43


    pasta-web-thumb_startpasta-web-thumb_04