• „Reason, Instinct and Design“ /From Idea to Logo

    Die Ausstellung zeigt großformatige Grafiken, Logos und Skizzen, die den Designprozess illustrieren.
    Der zweite Teil der Ausstellung „From Idea to Cover“ ist im Instituto Cervantes zu sehen.

    Juggler´s Notebooks by Manuel Estrada 

    Manuel Estrada (Madrid, 1953)
    ist ein renommierter Grafikdesigner, dessen Handschrift sich am besten als konzeptuell und direkt beschreiben lässt. Er kreiert kraftvolle Bilder, die Fragen aufwerfen und zum Nachdenken anregen. Estrada gehört der zweiten Generation spanischer Grafikdesigner an, die von internationalen Designern beeinflusst wurden und einem starken kulturellen Erbe sowie funktionalem Stil verbunden sind. Estradas Arbeiten zeichnen sich durch ausdrucksvolle, farbige Designs, Spontaneität und Frische aus, die Vernunft und Intuition miteinander kombinieren.

    Paul Rand
    einer der besten Grafikdesigner des 20. Jahrhunderts, sagte einmal: “The origin of creative impulse is a mystery. Ideas may come from anywhere, any time, any place, sometimes unexpected.” Die Ausstellung sucht den Dialog zwischen ersten Zeichnungen, unvollendetem und vollendetem Designs. Einmal mehr bestätigt sich dabei, dass die Prozesse modernen Design nicht auf die Zeichnung und den Suchprozess nach Wörtern als essentiellen Teil kreativer Aktivität verzichten können. Wort und Zeichnung halten die Balance zwischen Gedanken und Emotionen. Für Estrada ist es ein Seiltanz: „Manchmal ist es unmöglich, das Gleichgewicht zu halten, aber das ist die interessanteste Herausforderung.“

    Ausstellung: 12. April – 02. Mai 2012
    Mo–Fri: 8.00–20.00, 1. Mai geschlossen
    Foyer, UdK Berlin, Einsteinufer 43

    Freitag, 27. April 2012, 19 Uhr
    Präsentation des Workshops
    designtransfer, UdK Berlin, Einsteinufer 43

    Reason, Instinct and Design von Manuel Estrada mit Studierenden der UdK

    me_web