• Was Wir Könnten, Wenn Wir Dürften, Wie Wir Wollten

    An die Auftaktveranstaltung des 10. Dezember 2009, schließt sich der disziplin- und hochschulübergreifende Workshop „Was Wir Könnten, Wenn Wir Dürften, Wie Wir Wollten“ an. Die Ergebnisse aus dem Workshop, mit dem Fokus auf narrativem Design, Critical Design und Autorendesign, werden in einer Ausstellung bei designtransfer gezeigt.
    Betreuer: Jerszy Seymour, Osko + Deichmann, Tina Roeder

    Studierende der FH Potsdam, der KHB Weißensee und der UdK Berlin werden von den Designern Jerszy Seymour, Tina Roeder und Osko+Deichmann in der Konzept- und Entwurfsphase begleitet. Im Mittelpunkt steht die kritische Auseinandersetzung mit neuen Tendenzen im Design.

    Der Workshop wurde von Raoul Zöllner, Student der FH Potsdam, initiiert und wird von Prof. Dr. Walter Scheiffele (KHB) betreut. Die Entwürfe aus dem Workshop werden in einer Ausstellung präsentiert, die bei designtransfer zu sehen ist.

    Betreuer: Jerszy Seymour, Osko+Deichmann, Tina Roeder

    Ausstellungseröffnung

    08. Januar 2010, 19.00 Uhr

    Ausstellung

    09. bis 10. Januar 2010
    Sa. – So., 12.00 – 18.00 Uhr

    Auftaktveranstaltung ist eine Podiumsdiskussion und das Screening des dokumentarischen Films „Kein Bedarf An Nichts“ am 10.12.2009 bei designtransfer.

    http://keinbedarfannichts.com