• Vorspiel transmediale: UN/FOLD

    Falzen, biegen, knicken, raffen, knoten, drapieren oder knüllen – das Falten ist ein grundlegendes Gestaltungsprinzip in allen Bereichen des Designs und der Architektur.

    Im Rahmen des Transmediale Vorspiels 2018 zeigen die UdK Studierenden des Interface und Interaction Designs in der Ausstellung “UN/FOLD” Projekte, welche das Potential der Faltung als digitale Schnittstellen-Technologie untersuchen.

    Was für eine Rolle spielt dabei Materialität als Interface? Wie können wir intelligente Werkstoffe nutzen, um Strukturen zu entwickeln, die sich selbstständig falten oder entfalten? Welche räumlichen und ästhetischen Qualitäten bieten Faltprinzipien für die Gestaltung?

    Eröffnung: 30. Januar 2018, 19:00 with
    mit Vortrag von Christophe Guberan, Produkt Designer und MIT Self Assembly Lab Alumnus
    Ausstellung: 30. Januar – 8. Februar 2018, 12:00-18:00

    Projekte von: Anna Babchuk, Wiebke von Bremen, Sevasti Giannitsi, Lisa Gloser, Hannah Greifenstein, Helena Heinecker, Lucie Zoe Lazarus, Hannah Mikysek, Masoud Morgan, Mireya Palmeira, David Pfifferling, Roman Roth, Merani Schilcher, Franziska Seehausen, Annika Terwey, Julius Winckler

    Vorspiel Programm